Riesenplakat von Audi am Münchner Flughafen

Diesen Artikel bewerten.

In Berlin, am Checkpoint Charlie, konnte man bereits im Oktober ein überdimensionales Werbeplakat für den neuen Audi A7 Sportsback bewundern. Das interessante an diesem 30 x 14 Meter großen Plakat: die übergroße Werbeanzeige wurde – anders als üblich – vom bekannten Fassadenkünstler Oliver Kray gemalt und gesprayt, bis schlussendlich ein realistisches Werbeplakat am Checkpoint Charlie hing. Zur Weihnachtszeit kamen auch die Münchner einen Eindruck der interessanten Ambient-Media-Aktion. Am 13.Dezember begann Oliver Kray damit, auch am Münchner Flughafen eine 1.200 Quadratmeter große weiße Fläche, in ein fotorealistisches Werbeplakat für Audi zu verwandeln. Einzig die Worte „Nichts ist inspirierender als ein weißes Blatt Papier“ – den Claim der aktuellen Kampagne für den Audi A7 Sportsback, sowie das Audi-Logo war anfangs auf der Fläche zu sehen.


Unterstützung hatte Oliver Kray erneut von seinem dreiköpfigen Team. 10 Tage hatte Kray nun Zeit, aus dieser Fläche ein Werbeplakat anzufertigen und die Beobachter am Flughafen München konnten live mitverfolgen, wie jene Riesenanzeige entsteht. Wer nicht am Flughafen zugegen war, konnte die Fassadenkunst-Aktion auch via Livestream im Internet verfolgen. Das Plakat für den Audi war mit 1.200 Quadratmetern noch größer, als das Projekt in Berlin. Für die Aktion wurden 200 Spraydosen Lack verwendet. Da das Projekt wieder filmisch m Zeitraffer dokumentiert wurde, bleibt die Aktion nun auch für Diejenigen erhalten, die nicht live bei der Aktion dabei sein konnten:



Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Das gemalte Plakat von Audi am Checkpoint Charlie Am Checkpoint Charlie im Herzen von Berlin, ließ Audi in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur kempertrautmann ein spektakuläres Werbeplakat für den neuen Audi A7 Sportsback gestalten. Der […]
  • gemaltes Riesenplakat von Audi am Checkpoint Charlie Wer in den letzten Tagen in Berlin, rund um den Checkpoint Charlie zugegen war, dem müsste eine riesige weiße Fläche aufgefallen sein, auf der zu lesen war „Nichts ist inspirierender als […]
  • Selbstmord-Spot auf YouTube doch von Audi? Gestern kursierte im Internet ein rund einminütiger Werbespot auf YouTube, der den neue Audi A5 mit der Audi Clean Diesel Technologie bewarb. Daran sah man, wie sich ein Mann im Parkhaus […]
  • Mercedes SLS AMG – ist das noch ein Auto? Zusammen mit Haustuner AMG bringt Mercedes-Benz im Frühjahr 2010 seit langer Zeit wieder einen Flügeltürer seit dem legendären Mercedes-Benz 300 SLR Coupé auf den Markt. Auf der […]
  • In der Hauptrolle: die Rolle der Frau Der ZDF-Spartensender ZDF_neo ist für seine subtilen Anzeigentexte bekannt. So heißt es „Fernsehen macht bekloppt. Zumindest, wenn man dort arbeitet!“ Das gilt nicht ganz für die […]

5 Gedanken zu „Riesenplakat von Audi am Münchner Flughafen

  1. Oliver

    Wow,
    das Ding zu drucken wäre vielleicht günstiger gewesen. Aber sprayen…krass. Ich frag mich immer wie man sowas nur hinbekommen kann. Ihr müsst wissen, ich habe 2 „Linke Hände“.

    Oliver

     
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.