LG E900 Optimus 7 (mit Windows Phone 7) – Unboxing und erste Eindrücke

Diesen Artikel bewerten.

Microsoft startete mit Windows Phone 7 am 21.Oktober 2010 ihren Angriff auf Google Android, Symbian^3 und Apple iOS. Mit dem neuen Smartphone-Betriebssystem will man sich endlich auch auf dem Smartphone-Markt etablieren. Zeitgleich mit Windows Phone 7 brachte auch LG mit dem LG E900 Optimus 7 eines der ersten Handys mit dem mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 in die Läden. Bei Vodafone wird es das LG E900 Optimus 7 für 479,90 Euro zu kaufen geben, wenn man wieder Nachschub hat. Mit Vertrag gibt es das Optimus 7 bereits ab 49,90 Euro. Bei E-Plus wird es das Optimus 7 in den nächsten Tagen geben.

Und das Optimus 7 verspricht eine AR-Applikation, also Augmented Reality und zeigt an, welche Restaurants es in der Nähe des eigenen Standortes gibt, wenn man mit der Kamera des Optimus 7 die Umgebung abscannt. Nette Spielerei! Außerdem kann man mit dem LG via Wlan und DLNA Multimediainhalte auf dem Fernsehgerät oder seinem Computer streamen. Wer ohne Digicam fotografieren möchte, der kann nun brilliante Bilder mit dem LG-Handy machen, denn das Handy besitzt eine 5 Megapixel-Kamera. Die Bilder kann man auf dem 16 GByte großen internen Speicher ablegen. Da wird es Zeit, dass auch ich das LG E900 Optimus 7 einmal teste.

Ausgepackt erscheint das Optimus 7 schon einmal sehr riesig, im Gegensatz zu meinen früheren Handys, wie zum Beispiel meinem HTC Desire. Die Ausmaße: 125×59,8×11,5 Millimeter mit einem 3,8 Zoll (9,7 cm) großen Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixel. Obwohl es so groß ist, ist es mit 158 Gramm recht leicht. LG betitelt das neue LG E900 Optimus 7 als idealen, sozialen Begleiter. Mal schauen, ob es auch bei mir so sein wird…


Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

3 Gedanken zu „LG E900 Optimus 7 (mit Windows Phone 7) – Unboxing und erste Eindrücke

  1. Pingback: LG E900 Optimus 7 (mit Windows Phone 7) im Test - Hubs, Apps, Akku, Internet | zweinullig.de

  2. Che

    Micosoft startet den Angriff auf Google nicht nur mittels „Windows Phone 7“ sondern wie gehabt mit einer gross angelegten FUD Kampagne. Microsoft versucht erst garnicht durch Qualität und Innovation zu überzeugen und nutzt weiterhin die gewohnten Tiefschläge mit denen es so mächtig geworden ist.

     
    Antworten
  3. Pingback: LG E900 Optimus 7 (mit Windows Phone 7) im Test – Look & Feel, Copy & Paste, E-Mails | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.