Fußball ist unser Leben, ja König Fußball regiert die Welt

Diesen Artikel bewerten.

Die Fußball-WM der Frauen ist seit wenigen Wochen vorbei, doch das Kicken haben die Damen mit dem Ende der Weltmeisterschaft noch nicht eingestellt. Jedenfalls nicht die Torfrau der US-amerikanischen Frauennationalmannschaft (und heimlicher Star der WM) Hope Solo. Im aktuellen Werbespot für das Videospiel FIFA 12 zockt die hübsche Nationaltorhüterin Hope Solo gegen Basketballer Steve Nash eine Partie der neuen Ausgabe des Videospiels. Anders als bei der WM in Deutschland, wo sie im Finale den Fußballfrauen aus Japan im Elfmeterschießen unterlag, konnte sie in der Partie gegen den Basketball-Allstar jubeln. Sie besiegte Nash 3 – 1 in Fifa Soccer 12, so der offizielle Name des Spiels in den Vereinigten Staaten. Dort kam Fifa 12 von Electronic Arts bereits am 27.September in die Läden.

In Deutschland hingegen, mussten die Fußballfans und Fans der Fifa-Reihe noch etwas länger warten, denn hier erschien Fifa12 erst am heutigen Donnerstag. Anders als in den Werbespots in den USA, sind hierzulande anstatt Hope Solo Wayne Rooney, Gerard Pique und Mats Hummels zu sehen:

Anders als in den Vorgängern, soll FIFA12 auch für Fifa-Experten eine Herausforderung sein. So ist dieses Mal clevere Raumdeckung und Timing gefragt. Und plumpes Tackling kann man auch vergessen, denn so einfach kann man in Zweikämpfe dem Gegner den Ball nicht mehr abnehmen. Aber ein Griff ins Trikot oder beherzter Körpereinsatz kann da auch mal helfen – wie im echten Fußball von Kreisklasse bis hoch zur Bundesliga oder Champions League. Interessant dabei auch die neue Spiel-Physik, die sich bei Zweikämpfen oder Zusammenstößen die jeweiligen Spieler unterschiedlich auswirken kann. Während der Angreifer beispielsweise nach einem Zusammenstoß weiter aus Tor rennt, kommt der Abwehrspieler ins Straucheln (Impact-Engine). Früher gab es einmal den simplen „Trick“ diagonal zum Tor zu laufen, um so ganz einfach einzunetzen. Dies ist nun kaum noch möglich, denn das Spiel ist um einiges realistischer geworden und erfordert eine gute Strategie, um zum Torerfolg zu kommen. Ein Ribéry oder ein Robben können natürlich 2, 3 Gegner umdribbeln – wie sie es auch so oft beim FC Bayern München zeigen, doch bei weniger talentierten Dribbelassen, brauch es die richtige Taktik, präzises Passspiel und die richtigen Mitspieler. Dank der Neuerungen scheint EA mit FIFA12 wieder die Nase vor Konami und Pro Evolution Soccer zu haben.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Weltuntergang in 5 Minuten! Im Fahrwasser der „Transformers“ und des Endzeit-Blockbuster „2012“ macht derzeit ein anderer Science-Fiction-Film die Runde. In „Ataque de Pánico! Panic Attack!“ vom Uruguayer Regisseur […]
  • Auf den Spuren des Blair Witch Project: Paranormal Activity Das Blair Witch Project hat es vorgemacht: anstatt Millionen in die Produktion zu stecken, kann man auch mit einem Mini-Budget Erfolg an den Kinokassen haben. Die Pseudo-Dokumentation […]
  • Für „2012“ wird U-Bahn-Tunnel geflutet Geniales Guerilla Marketing für den neuen Emmerich-Blockbuster „2012“. Darin heißt es: „Die Welt, wie wir sie kennen, wird bald ein Ende finden“...und unter diesem Motto kurbelt Sony […]
  • Wrestling legal im Internet – GWF bietet Berlin Wrestling Night 8 auf YouTube an In den Vereinigten Staaten heißen sie Hulk Hogan, John Cena, Brock Lesnar, AJ Styles, Undertaker, Triple H oder The Rock – die Stars aus dem Wrestlingzirkus. Regelmäßig ziehen die Stars […]
  • L.A. Noire führt zu Hitzeproblem Seit letztem Freitag können Spielefans endlich auch L.A. Noire offiziell in Deutschland spielen. Doch schon vor dem eigentlichen Erscheinungstermin war eine geleakte Version des von L.A. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.