Facebook weiß, wann Paare sich voneinander trennen

Diesen Artikel bewerten.

Via Facebook kann man sich nicht nur mit Freunden oder Bekannten kurzschließen, dass Soziale Netzwerk ist vor allem auch als Beziehungsbarometer nutzbar, denn Facebook weiß genau, wann sich Paare trennen. Diese Feststellung machte David McCandless, als er 10.000 Profile auf Facebook analysierte und geschaut hat, mit wem die User auf Facebook liiert sind und in welcher Form . Besonders in der Zeit vor Weihnachten, circa ab dem 10.Dezember, ändern die meisten Nutzer ihren Beziehungsstatus von „in einer Beziehung“ zu „Single“, so die Analyse. Besonders gibt es aber Änderungen zum Spring Break in den Frühlingsferien der Amerikaner. Logisch, dass Trennungsrisiko ist hier groß, wenn man die vielen Feiern zum Spring Break besucht und mit anderen Partygästen flirtet.

Montags geben Paare via Facebook am öftesten ihre Trennung bekannt. Allerdings hat David McCandless bei seiner Analyse wohl nicht beachtet, dass viele Facebook-Nutzer, den Beziehungsstatus-Punkt gar nicht ausgefüllt haben. So hätte man die Analyse leicht fälschen können, in dem man zum Spaß seinen Status von Single auf verheiratet geändert hätte. Von daher: Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • grobe Fette sucht Mann mit dicker Pfeffersalami Bauer sucht Frau ist Schnee von gestern, jetzt heißt es „Metzger sucht Frau“ oder auch anders gesagt: Die grobe Fette sucht Mann mit dicker Pfeffersalami. So macht es jetzt eine […]
  • Datingportal für einsame Zombies Wie einsam das Leben eines Zombies doch sein kann. Da wankt man tagaus, tagein von Nachbarschaft zu Nachbarschaft und weidet stundenlang andere Menschen aus, doch irgendwie ist dies noch […]
  • Besucherstatistik November 2009 ZweiNullig.de gibt es zwar noch nicht wirklich sehr lange (die ersten offiziellen Postings auf dem Blog gab es am 19. Oktober 2009) , dennoch können sich die Besucherstatistiken sehen […]
  • Kommt die Alterskennzeichnungspflicht für Webseiten? Möglicherweise stehen Webmaster und Blogger vor dem Super-GAU. In einem Arbeitsentwurf des Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, der zwar noch nicht für die breite Öffentlichkeit bestimmt ist, […]
  • Kommt das Verbot von Google Analytics? Viele Webmaster lassen ihre Besucher- und Klickzahlen via Google Analytics messen. Laut Schätzungen sollen 13 Prozent aller deutschen Domains (knapp 1,8 Millionen Seiten) via Analytics […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.