Die große Wintersport-Umfrage

Diesen Artikel bewerten.

Egal ob Skilfahren, Rodeln, Wandern oder aber auch zum Jagerteetrinken bei den Apres-Ski-Partys auf den Berghütten, der Winterurlaub bietet diverse Möglichkeiten. Doch wie wir aktuell aufgrund der heißen Temperaturen in Deutschland schwitzen, schwitzen anderorts in den Skigebieten vor allem Wirte und Hoteliers. Der Grund: die Zahl an Winterurlaubern wird von Jahr zu Jahr weniger. Die Wintersportorte klagen über weniger Gäste, über leere Lifte und über rückläufige Besucherzahlen in ihren Gebieten. Sicherlich, ein Winterurlaub ist nicht gerade günstig aber dies ist ein Urlaub im Sommer oder zu anderen Jahreszeiten auch nicht. Zumal die Preise für Winterurlaube nicht wirklich gestiegen sind. Was sind also sonst die Gründe für die rückläufigen Besucherzahlen in den Wintersport- und Winterurlaubsgebieten? Und um den genauen Gründen auf die Schliche zu kommen, hat Mountain-Management nun eine große Umfrage zum Thema Winterurlaub und Wintersport gestartet.

Mit wenigen Fragen soll herausgefunden werden, wieso man – im Gegensatz zu früher – weniger in den Winterurlaub fährt. Personen, die noch nie in den Winterurlaub gefahren sind, werden befragt, wieso dies so ist und wieso sie nicht Skifahren oder in den bergen rodeln gehen. Mit allen beantworteten Fragen und den soziodemografischen Angaben des Teilnehmers an der Umfrage, soll dann ein Konzept erstellt werden, wie man wieder Leute für einen Winterurlaub begeistern kann und den rückläufigen Zahlen an Besuchern entgegenwirken kann. Schließlich will man ja, dass auch in Zukunft Paare, Familien und Gruppen wieder mit Sack und Pack in die Berge zum Winterurlaub fahren und dort Snowboarden, Skifahren, Rodeln, Eisstockschießen, Partys auf den Skihütten mit Jagertee feiern und einfach eine gute Zeit haben. Das Team Mountain-Management entwicken Systeme zur kontinuierlichen Messung von Kundenzufriedenheiten am Berg und im direkten Umfeld. Sie haben das Ziel, Winterurlaube für Urlauber und Gastronomen in den Winterorten wieder attraktiver zu machen. Als Teilnehmer an der kurzweiligen Umfrage, die maximal 2 Minuten dauert, kann man übrigens ein Paar Ski und einen Wochenendurlaub im schönen St. Moritz gewinnen. Die Umfrage ist bis zum 19.08.2011 online

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Kind abtreiben oder behalten? Paar lässt Internetuser entscheiden Die Entscheidung fällt schwer. Sollen sie es nun tun, oder lieber doch nicht? Soll eine junge Familie aus Minnesota, USA ihr Baby abtreiben lassen, oder sollen sie es doch behalten? Da sie […]
  • Vorsicht bei der Nutzung von WhatsApp Egal ob auf dem iPhone oder einem Android-Smartphone oder sonst wo, mittlerweile gibt es kaum noch einen Smartphone-Nutzer, der WhatsApp nicht auf seinem Handy hat und somit die SMS […]
  • Detektive im Einsatz: Potentielle Mieter Mieter, die ihre Miete nicht pünktlich zahlen und vor allem Mietnomaden sind für Vermieter ein ernstzunehmendes Risiko. Mietnomaden können indes für jeden Vermieter zu wahren Katastrophe […]
  • Flashmobs gegen Atomkraft als effektive PR-Maßnahme Flashmobs haben Methode bei den Umweltaktivisten von Greenpeace. Bereits im Sommer diesen Jahres gab es von Greenpeace in Zürich einen Flashmob der Umweltaktivisten gegen Atomkraft. Damals […]
  • Detektive im Einsatz: Mietnomaden auffinden Mietnomaden sind der Schrecken aller Vermieter. Sie zahlen keine Miete, verwüsten oftmals die ganze Wohnung und statt der erhofften Mieteinnahmen verursachen sie enorme Kosten für den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.