Das Szenario: Einwöchiges Live-Experiment

Diesen Artikel bewerten.

Heute startete ein interessantes Live-Projekt der Direkt-Bank Cortal Consors. Die beiden Zwillingsbrüder Felix und Martin werden eine Woche lang von Kameras begleitet. Beide Brüder müssen diverse Aufgaben erledigen. Martin darf und muss in dieser Woche ganz alleine bestimmen, während sein Bruder von den Usern von Das-Szenario gesteuert wird. Beide sollen aber ihr Startkapital von 2000 Euro vergrößern. Wie sie ihre Aufgaben lösen, kann man Big-Brother-like live im Internet verfolgen. Bisher ist der Ansturm auf das Live-Experiment so groß, dass die Server teilweise überlastet sind und neue Registrierungen derzeit nicht möglich sind, um Felix zu steuern. Betreut werden die beiden Brüder vom bekannten TV-Psychologen Michael Thiel (Schluss mit Hotel Mama).

Täglich wird ihr Kontostand ermittelt und ebenfalls müssen sie einen Fragebogen ausfüllen, in dem sie beantworten müssen, wie sie sich bei den Aufgaben gefühlt haben. Aufmerksam machte Cortal Consors auf das Live-Projekt mit einer Teaserkampagne im Fernsehen. Mit der Kampagne möchte die Direkt-Bank ihr Image als Finanzdienstleister für souveräne Selbstentscheider stärken. Wer am Ende zufriedener ist und das meiste Geld hat, gewinnt das Projekt.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

3 Gedanken zu „Das Szenario: Einwöchiges Live-Experiment

  1. Daniela

    Kann es sein, dass die zwei sehr letargisch sind, um nicht zu sagen Langweiler oder gar bekifft sind? Wer hat die Zwilling denn ausgesucht!
    Die Aktion ist für mich ein Fail.

     
    Antworten
  2. Pingback: Das Szenario: Live-Projekt soll weitergehen | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.