Comedian Dirk Bach mit eigenem Schokoriegel

Diesen Artikel bewerten.

Um seinen Fan das Geld aus der Tasche zu ziehen, gibt es heutzutage Merchandise en masse. Moderator und Comedian Dirk Bach bekommt sogar seine eigene Schokolade. Insgesamt werden 4 Geschmacksrichtungen (Waldfrüchte, Ananas-Curry, Möhre-Haselnuss und Bananasplit) hergestellt und ab Anfang 2010 wird die „Dirk Bach Schokolade“ von Shokomonk angeboten. Die Verpackung der „Star-bar – flavoured by dirk bach“ Schokolade ziert Bachs Konterfei. Sowohl an den Geschmacksrichtungen, als auch am Layout der Verpackung hat der Comedian selbst gewerkelt.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • der individuelle Schokoladen-Werbespot Das sogenannte Mass Customization, also individualisierbare Produkte nach dem Do-it-yourself-Prinzip, ist voll im Trend. Es gibt quasi kaum noch etwas, was man sich nicht selber nach […]
  • Nachricht von Mars Wer in seinem Büro in den Kühlschrank schaut, der wird auf diversen Lebensmitteln sicherlich Post-Its finden, die auf den Eigentümer des Nahrungsmittel schließen lassen. Da hat der Paul […]
  • Schokolade sommerlich genießen Wenn es Draußen wieder wärmer wird, setzt man sich öfter ins Eiscafe und genießt einen leckeren Eisbecher. Natürlich hat man nicht immer Zeit für den Besuch im Eiscafe. Da gibt es von […]
  • Kalkulierter Werbegau: Comedy Central provoziert Kirche Ob das die katholische Kirche witzig finden wird, ist sehr stark zu bezweifeln: Ab Gründonnerstag wird Comedian Dirk Bach auf Comedy Central im Osterprogramm des Comedysenders in der […]
  • Le Whif: Schokoladen- und Kaffeeinhalierstift Abends vor dem Fernseher packt einem oft die Lust nach was Süßem. Dann schiebt man sich schnell 2, 3 Stückchen Schokolade in den Mund. Natürlich flucht man da oft, weil das Naschen die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.