Darth Vader: Auf die dunkle Seite der Macht mit TomTom

Diesen Artikel bewerten.

Die Sätze „Möge die Macht mit dir sein…doch nun musst du links abbiegen…Obi-Wan hat Dich viel gelehrt,“ könnten demnächst aus dem Navigationsgerät kommen. Denn wer ein TomTom-Navi benutzt, der kann dies mit diversen prominenten Stimmen bespielen, unter anderem mit der unverkennbaren Stimme des dunklen Imperators Darth Vader. Für die Stimmen der Star-Wars-Charaktere möchte TomTom 9.95Euro haben, diese kann man sich auf tomtom.com/starwars auf sein Navigationsgerät laden. Neben Darth Vader sind dort demnächst die Stimmen von Yoda, C-3PO und Han Solo erhältlich. Erhältlich sind die Sounddesigns für den TomTom Navigator v5.0 und höher, sowie für das TomTom Go V300. So wird der Mercedes, mit dem Stern auf der Motorhaube zum Todesstern.

Darth Vader weißt dir den richtigen Weg

Die Star-Wars-Charaktere weisen einem also den Weg, hoffentlich an das richtige Ziel und nicht den Weg auf die dunkle Seite. Die Darth Vader-Sounds kommen samt Imperial March und Sounds aus Kämpfen mit den Laserschwerter daher. Um die TomTom-Stimme von Darth Vader für die diversen Navigationsgeräte zu bewerben, gibt es auf YouTube ein Making-of-Video, wie „Darth Vader“ im Aufnahmestudio die Dateien für die Navis bespricht.

Steffi austauschen

Wer also der dunklen Macht nicht wiederstehen kann, sollte sich demnächst mal die Stimme der altbekannten „Steffi“ mit der von Darth Vader austauschen. Auf jeden Fall ist das bestimmt ein großer Spaß für die ganze Familie nun der Star wars Leidenschaft auch auf Reisen nachgehen zu können. Der Preis ist ja angemessen, falls man schon ein TomTom besitzen sollte.

Bei TomTom gibt es Star Wars Voice Bundle zu kaufen. Unter anderem mit der Stimme von Darth Vader (Screenshot tomtom)

Bei TomTom gibt es Star Wars Voice Bundle zu kaufen. Unter anderem mit der Stimme von Darth Vader (Screenshot tomtom)

Verschiedene Stimmen gab es für die unterschiedlichsten Nvigationssysteme bisher ständig. Egal ob Dialekte, wie sächsich, bayrisch oder auch Berliner Icke – hier waren der Phantasie der Anbieter keine Grenzen gesetzt. Es gab sogar Bullies schwule Stimme von Traumschiff Surprise, der dann gern mal mit Inbrunst und Kraftausdrücken darauf bestand endlich zu wenden.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.