Abgeordneter versendet via Twitter Bilder seines besten Stücks

Diesen Artikel bewerten.

Twitter, ein Kurznachrichtendienst, der es erlaubt, sich Freunden, Bekannten, Kollegen und der ganzen Welt in 140 Zeichen mitzuteilen. Was man in den nachrichten schreibt, bleibt natürlich einem selbst überlassen. Ein Abgeordneter des US-Kongresses nutze diese Tweets, um diversen jungen Frauen Bilder seines Gemächts zu senden. Skurril dabei: Der Abgeordnete heißt zusätzlich noch Anthony Weiner, die US-amerikanische Bezeichnung für ein Wiener Würstchen. Und Bilder jenes Wiener Würstchens, schickte Weiner im Mai aus versehen um die ganze Welt. Er machte Bilder seiner eng anliegenden Unterhose, in der eine Ausbeulung zu sehen war.

Anstatt aber diese Bild via Privatnachricht zu versenden, stellte er das Bild für alle öffentlich ins Internet. Angeblich habe Weiner diverse erotische Kontakte mit Frauen auf Onlinebasis via Twitter und auch via Facebook gehabt. Zu mehr soll es aber nie gekommen sein, räumte er ein. Näheren Kontakt als diese Onlinebeziehung gab es angeblich nie. Dies versicherte der Abgeordnete auf einer Pressekonferenz den Journalisten und seiner Frau. Mittlerweile ist das Feinripp-Boxershort-Bild des Abgeordneten, das eine deutliche Beule in der Hose zeigt, nun auch im Internet aufgetaucht. Das Bild trägt den passenden Dateinamen Package.jpg, also „Paket“. Zu dem Zeitpunkt hatte Weiner 56.000 Follower, die alle das Bild sehen konnten.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Anti-AIDS-Kampagne: ein Penis auf der Jagd Um für Verhütung vor Geschlechtskrankheiten wie AIDS zu warnen, gibt es von der französischen Stiftung gegen die AIDS-Krankheit AIDES (aider, zu deutsch: helfen) einen etwas provozierenden […]
  • Freunde2.0 Freunde2.0: #url# #facebook #twitter #usocial
  • Massenhypnose via Twitter und Facebook Wie schon an Halloween (damals nahm man in einer spirituellen Sitzung Kontakt mit Michael Jackson und anderen Toten auf), wird es auch heute Abend auf Twitter (und Facebook) spirituell […]
  • aktueller Trend: virtuelles Harakiri Programmierer scheinen eine neue Nische gefunden zu haben: Tools, die virtuellen Selbstmord in Facebook und anderen Sozialen Netzwerken verüben. Der Sinn dieser Tools ist simpel: man will […]
  • Socialtrance: Massenhypnose mit enttäuschten Teilnehmern Es sollte der Weltrekord für die meisten gleichzeitig hypnotisierten Menschen werden, in Form von Socialtrance.  Zum Tag der Hypnose wollte der britische Hypnosetherapeut Chris Hughes via […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.