Schlagwort-Archive: spot

Mercedes SLS AMG – ist das noch ein Auto?

Diesen Artikel bewerten.

Zusammen mit Haustuner AMG bringt Mercedes-Benz im Frühjahr 2010 seit langer Zeit wieder einen Flügeltürer seit dem legendären Mercedes-Benz 300 SLR Coupé auf den Markt. Auf der Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main wurde der Mercedes-Benz SLS AMG erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Der SLS AMG ist das erste Fahrzeug, das AMG eigenständig entwickelte und für stolze 177.310 Euro anbieten wird. Dafür gibt es dann eine Höchstgeschwindigkeit von 317 km/h und eine Leistung von 392 kW/533 PS. Das Fahrzeug mit dem puristischen Design wurde mit einem der wichtigsten Designpreise ausgezeichnet, dem renommierten „iF product design award 2010“.
Weiterlesen

flotter Dreier für Uhren von Dolce & Gabbana

Diesen Artikel bewerten.

Etwas unkonventionell für die Weihnachtszeit bewirbt Dolce & Gabbana seine neue Uhrenkollektion: In dem neuen Werbespot vergnügen sich Mann und Frau…alles bestens also – bisher. Denn plötzlich erscheint ein weiterer Gespiele und die Dame vergnügt sich mit beiden Männern auf dem Sofa. Ihr Liebesspiel wird unterbrochen, von einer geschockten Mutter, die in die Szene hineinplatzt. Die Idee zu dem Spot haben sich die Macher der italienischen Luxusmarke Domenico Dolce und Stefano Gabbana selber erdacht. Ob sie eventuell sogar selber eine solche Szene erlebt haben, ist nicht überbracht. Der Spot wird noch bis Ende Dezember die Uhrenkollektion aus dem Hause Dolce & Gabbana bewerben. Die D&G Uhren sind allerdings nur Ab und Zu mal an den Handgelenken aller Darsteller zu sehen, da stellt sich natürlich die Frage, ob der Zuschauer die Uhren überhaupt wahrnimmt, oder nur auf die Liebesszenen achtet. Der Spot wurde von Cyril Guyot und der Produktionsfirma Bandits in Paris umgesetzt.
Weiterlesen

Von der Capitol zur RWE: Stromberg wirbt für Energieriesen

Diesen Artikel bewerten.

Der Papa lässt das Meckern nicht. Wenn Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) ab dem 3.November nach Finsdorf ziehen muss, um in der ortsansässigen Filiale der Capitol Versicherung zu arbeiten, scheint er mit seinem Job unterfordert zu sein. So wird er jetzt nämlich auch für das Energiewelt-Portal der RWE als Werbefigur herhalten dürfen. Neben Anzeigenkampagne und TV-Spots wird es auch Promotions und Internetbanner geben. In den insgesamt 5 Werbespots schimpft er über die stromsparenden Haushaltsgeräte seiner Nachbarn in seiner typischen Art und Weise. So mobbt er zum Beispiel den Kühlschrank der Nachbarsleute, denn schimpfen konnte Bernd Stromberg ja schon immer gut. Die Idee und Umsetzung für die RWE-Kampagne kommt von Jung von Matt/Elbe. Das beworbene Energieeffizienz-Portal hat ausführliche Informationen zu Energiespar-Potenzialen für das ganze Haus im Angebot.