Fake-News: Die Wahrheit über das Fleisch bei McDonald’s

Diesen Artikel bewerten.

[Advertorial] Ihr geht gerne zu McDonald’s? Dann müsst ihr wissen, dass in den Burgern von McDonald’s gar kein echtes Fleisch ist und die Klopse eigentlich aus Wolle bestehen? Das muss ja stimmen, denn das zeigt ein aktuelles Viral von McDonald’s. In diesem Video sieht man Hans-Joachim Beef, der mit seiner Firma BEEF Strickwaren GmbH die Pattys für die Burger von McDonald’s herstellt.

Er erklärt ausführlich, dass sein Unternehmen eigentlich Pullover, Shirts, Strickjacken etc. hergestellt hat, bis er in der großen Textilkrise umdenken musste. Was liegt da näher, als aus Wolle Hamburger-Klopse für das Restaurant „Zur goldenen Möwe“ herzustellen. Wie genau das funktioniert, erklärt er ausführlich im aktuellen Viral:

Moment mal…Fleischklopse aus Wolle? Das klingt nach Fake-News! Und genau, dass soll der Spot auch. Denn die Idee hinter der Kampagne ist es, mit den leidigen Gerüchten rund um McDonald’s aufzuräumen. Denn der Fast-Food-Gigant kämpft ja seit Jahren mit den wirrsten Gerüchten. Und wer kennt sie nicht: die Fleischklopse sind aus Menschen- und Pferdefleisch, McNuggets sind aus grünen oder pinken Schleim, der Cheeseburger aus ekligem Analogkäse und im Filet-O-Fish ist gar kein echter Fisch drin. Oder aber auch das Gerücht, dass Pommes frites von McDonald’s aus Holz und Sägespäne sind – letzter Mythos wurde im ersten Teil der Kampagne in einem Spot gestreut. Der wurde in den sozialen Medien über 9 Millionen Mal angesehen. Gleichzeitig eröffnete man eine eigene Microsite, auf der man über die eigenen Produkte informieren möchte. Hier sollen sich Kunden über Inhaltsstoffe, Lieferanten oder über die Zubereitung von Pommes frites, Big Mac und Co. informieren. Gleichzeitig will man so mit den Mythen und Gerüchten aufräumen, die seit Jahren kursieren. Die Idee und Kreation für die Fake-News-Kampagne sind in Zusammenarbeit mit Salt Works und Leo’s Thjnk Tank entstanden. Der aktuelle Spot „Beef“ wurde filmisch von der Produktionsfirma Soup Film umgesetzt. Übrigens, genauso wie die Pommes nicht aus Holz sind und die Burger-Pattys nicht aus Wolle, macht Selbstbefriedigung nicht blind und küssen nicht schwanger!

Ähnliche Beiträge

  • Wie geil ist Dustin – die Webserie mit dem Nachbarn von Jerome Boateng [Advertorial] Vor gut einem Jahr hetzte AfD-Politiker Alexander Gauland mit den Worten „Die Leute wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben” über den deutschen Weltmeister mit […]
  • schockierendes Viral gegen Fast Food Bereits vor einigen Wochen schockierte man Fast-Food-Fans mit einem Viral einer Ärtzegruppierung, dass eine Leiche zeigte. Der übergewichtige tote Mann im Leichenschauhaus hatte dabei […]
  • Selbstmord-Spot auf YouTube doch von Audi? Gestern kursierte im Internet ein rund einminütiger Werbespot auf YouTube, der den neue Audi A5 mit der Audi Clean Diesel Technologie bewarb. Daran sah man, wie sich ein Mann im Parkhaus […]
  • Wir machen Grillparty mit Christian Ulmen [Advertorial]Ihr wollt eine witzige Webserie? Dann erstmal zu Penny! Erinnert ihr euch noch an Angrill-Andy,  Beilagen-Beate, Gourmet-Gero und Co.? Die trieben im letzten Jahr als Virals […]
  • Eine Millionen Euro als Dankeschön Was macht man eigentlich mit dem Geld, das man im Lotto gewonnen hat? Ein schickes Haus bauen? Einen teuren Sportflitzer kaufen? Sich von Oben bis Unten neu einkleiden oder dann doch das […]

2 Gedanken zu „Fake-News: Die Wahrheit über das Fleisch bei McDonald’s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.