die MANNtastische Welt der Virals

Diesen Artikel bewerten.

[Advertorial] Die Marke „Old Spice“ galt jahrelang als altbacken, schließlich hat man die Deos von Old Spice meist immer nur dem Opa zum Geburtstag geschenkt. Doch 2010 hat Old Spice dank der Agentur Wieden + Kennedy ein lang gebrauchten Strategieänderung gemacht und plötzlich redet die ganze Welt von Old Spice und den wirren Virals. Alles begann zum Super Bowl 2010, als man in einer Werbepause den ehemaligen NFL-Spieler Isaiah Mustafah mit nackten Oberkörper sah. Der forderte die Damen vor dem Fernseher auf, einen Vergleich zwischen ihm und ihrer Ehegatten zu ziehen. Plötzlich stand er auf einem Boot, mit Karten zum Lieblingskonzert der Frauen in der Hand, die sich dann in Diamanten verwandelt haben und plötzlich saß Isaiah Mustafah dann auf einem weißen Pferd. All das ist möglich, wenn man(n) tatsächlich auch nach Mann riecht und sich nicht mit irgendein x-beliebiges zartes Düftchen parfümiert.

So wirr der Spot auch war, so erfolgreich war der Clip auch. Kaum war er während des Super Bowls ausgestrahlt worden, wurde er umgehend zum viralen Hit im Internet. Was folgte waren unzählige andere Spots, in denen Isaiah Mustafah dann auch gerne mal rückwärts auf einem Pferd über den Strand ritt – mit nacktem Oberkörper versteht sich! Später setzte man dann auch den Actionstar Terry Crews für die Spots von Old Spice ein, die nicht minder abstrus waren. Was einst wie eine altbackene Parfümmarke war, wurde zum Internethit. Die Umsätze dank der Virals rund um Isaiah Mustafah und Terry Crews stiegen um 107 Prozent. Dank dieser Videos gehört Old Spice zu einer der erfolgreichsten Viral-Marken der ganzen Welt. Jeder Spot scheint in seiner Skurrilität seinen Vorgänger zu toppen. Im aktuellsten Viral sieht man beispielsweise beide Old-Spice-Testimonials gleichzeitig. Während Isaiah Mustafah durch einen Fluss paddelt, wird Terry Crews von einem Vulkan gegrillt:

Während diese Zeilen geschrieben wurden, saß der Autor dieses Textes auf einem Schimmel und ritt den Strand entlang – rücklings!

Marcel

Hat 2008 zweinullig.de gegründet und widmet sich heute weiterhin dem Onlinemarketing. Schreibt gelegentlich auf zweinullig.de.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.