DHDL – wie geht es weiter mit den Löwen?

Diesen Artikel bewerten.

DHDL ist wieder auf sehr große Resonanz gestoßen: Es wurden Pitches vorgestellt, Ideen schlecht geredet und Produkte auf dem Markt lanciert. Grund genug für uns nachzuschauen, wie es nun mit DHDL weiter geht. Für die 3. Staffel wurden auf jeden Fall ein paar Löwen getauscht.

3. Staffel schon in Planung

DHDL-Fans dürfen sich freuen, denn der Sender VOX hat bereits die 3. Staffel der Höhle der Löwen im Jahr 2016 bestätigt. Klar ist auch, dass Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel zwei neue Löwen sein werden. Neu bei DHDL, aber alte Hasen im Geschäft! Lencke Steiner und Vural Öger dagegen sind raus. Öger wollte sich nach seiner Insolvenz nicht mehr an der Sendung beteiligen. Lencke Steiner wollte sich wieder mehr der Politik widmen. Deshalb ist sie auch wieder verstärkt in Talkshows sichtbar. Ich denke, dass damit auch die Sendung wieder etwas aufgefrischt wird.

Wer die letzten Folgen verpasst haben sollte, kann sie auf Vox.de in der Mediathek nachträglich anschauen. Die Sendung ist hier noch eine ganze Weile kostenlos abrufbar.
Dann wird auch verraten, wie es den Gewinnern der 2. Staffel ergangen ist. Wer hatte mit seiner Geschäftsidee Erfolg, wer musste in der Zwischenzeit sein Vorhaben wieder dem Boden gleichmachen und für wen hat sich die Sendung am meisten gelohnt?

Gründer, die eine Idee oder ein Start-Up haben konnten sich auch für die 3. Staffel DHDL auf der Website von VOX.de bewerben.
Für diejenigen, die sich für eine Teilnahme interessieren, haben wir nachfolgend einige interessante Informationen zusammengetragen.

Die wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen Pitch

Im Grunde sind die Spielregeln ganz einfach: Wer eine Idee hat, kann sich damit bei DHDL bewerben und mit etwas Glück darf derjenige sich dann persönlich bei den Löwen vorstellen. Dass das aber nicht reicht, um erfolgreich einen Deal angeboten zu bekommen, haben auch dieses Jahr einige Negativbeispiele gezeigt.

Vorbereitung ist alles

Wer DHDL regelmäßig verfolgt weiß, dass die Löwen auf jede Frage eine Antwort haben möchten. Bei den hohen Summen, um die es geht, darf das nicht wundern. Daher ist es besonders wichtig, dass die Teilnehmer bestens vorbereitet sind. Noch wichtiger, als auf jede Frage eine Antwort zu haben, sind gut berechnete Zahlen. Ohne ordentlichen Businessplan und Hochrechnungen für die nächsten 3 Jahre ist es immer schwer zu überzeugen. Wer nicht so viel Ahnung davon hat, sollte sich vor dem Pitchen definitiv beraten lassen, um in der Höhle der Löwen keinen schlechten Eindruck zu hinterlassen.
Denn der erste Eindruck ist auch bei der VOX-Erfolgsshow ein wichtiges Kriterium und kann nicht wiederholt werden. Zahlen, Daten, Fakten – am besten auswendig lernen.

Das Gesamtpaket zählt bei DHDL

Alle erfolgreichen Gründer hatten bei ihrer DHDL Vorstellung eine große Gemeinsamkeit: Sie überzeugten mit dem Gesamtpaket. Die Löwen erwarten nicht nur, dass die Initiatoren ihr Produkt in und auswendig kennen, sondern lassen sich gerade von solchen Menschen begeistern, die mit ganzer Kraft dabei sind und für ihr Vorhaben hart arbeiten.
Da die Löwen nicht nur ihr Geld investieren, sondern sich durchaus selbst in die Start-Ups mit einbringen wollen, ist eine überzeugende Persönlichkeit ebenfalls ausschlaggebend. Im Grunde geht niemand gerne Geschäftsbeziehungen mit jemandem ein, bei dem die Sympathie nicht vorhanden ist. So auch bei den Löwen.

Wer dieses kleine 1×1 befolgt, hat gute Chancen mit einer innovativen Geschäftsidee bei den Löwen zu punkten.

Jazz

Jazz

Studierte italienische
Philologie, neuere deutsche Literatur, Komparatistik. Aktuell als Freiberuflerin bei peanutrelations.com tätig.
Jazz

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.