„Wo ist Til“ – Viralkampagne von Braun

Diesen Artikel bewerten.

Schauspieler Til Schweiger ist spurlos verschwunden, wer ihn findet, der bekommt – mit etwas Glück – eine Belohnung von 10.000 Euro. Doch der deutsche Schauspieler ist nicht wirklich entführt worden, hierbei handelt es sich nur um die Viralmarketingkampagne „Wo ist Til“ von Braun. Diverse Blogger bekamen einen „Entführungsbrief“ mit dem Aufdruck „wir haben Til“ und einer URL zur Kampagnenseite. Ebenfalls gab es einen mp3-Player auf dem ein Video zu sehen war, wie Til Schweiger entführt wurde.

Auf der Kampagnenseite wurde dann klar, bei der Entführung handelt es sich um einen Werbegag: „Mach mit bei der virtuellen Schnitzeljagd und hilf uns, Til zu finden. Im Internet sind alle Hinweise versteckt, die Dir den Weg zu Til zeigen. Der erste Hinweis ist in dem Video auf der Startseite versteckt. Folge den Hinweisen und beantworte dann die Fragen unter “Mission starten”, um am Gewinnspiel teilzunehmen. In Mission 1 gilt es 5 Fragen zu beantworten, um den Entführern von Til auf die Spur zu kommen. Die Mission 2 mit weiteren Fragen startet am 03. Mai 2010, die dritte und letzte Mission am 10. Mai. Insgesamt gibt es 12 Fragen. Um an der Verlosung des Hauptgewinns von 10.000 EUR sowie der 10 “Verboten gut aussehen”-Sets teilzunehmen, musst Du bis zum 24. Mai 2010 alle 12 Fragen richtig beantwortet haben.“


Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Das König der Webfilme beim König Pilsener Webfilm Award Egal ob auf YouTube, Myvideo und Co., selbst gedrehte Filme fürs Internet sind nicht totzubekommen. Der Trend geht dahin, dass der Stoff klassischer Kino- und TV-Filme ins Internet in […]
  • Clown-Viral von Walmart ist aktueller Viral-Hit Clowns sind witzig und bringen Kinder zum Lachen...nicht so aber der Clown aus dem neuen Viral für den Einkaufsmarkt Walmart. Ob da jemand den lustigen Kinderclown mit dem mordenden Clown […]
  • Die Porno-Ente – sind Pornos nun legal oder nicht? In den letzten Tagen machte die Meldung die Runde, dass das Landgericht München angeblich ein Urteil gefällt hat, das Pornofilme nicht kreativ genug sind, um urheberrechtlich geschützt zu […]
  • der Flashmob bekommt eigene TV-Show Flashmob hier, Flashmob da…Flashmobs soweit man schauen kann. Dieser Menschenauflauf, egal ob kommerziell oder just for fun, ist heutzutage kaum noch wegzudenken. Egal ob Kissenschlachten, […]
  • adidas mit eigenem Browserspiel zum DFB-Trikot Im kommenden Jahr soll die Deutsche Nationalmannschaft Weltmeistertitel Nummer 4 in Südafrika holen. Für die WM wird man einmal mehr von adidas ausgerüstet, das neue DFB-Jersey wurde am […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.