Werbung in eigener Sache – Obdachloser auf Jobsuche

Diesen Artikel bewerten.

Sicherlich kennt das ein Jeder, der einmal auf Jobsuche war. Da schreibt man Bewerbungen über Bewerbungen, doch erhält trotzt guter Unterlagen eine Absage vom Wunscharbeitgeber. Ganz andere Wege geht dabei Ted Williams aus Columbus, Ohio. Er ist obdachlos, doch hält ihn das nicht davon ab, sich auf die Suche nach seinem Traumjob zu gehen: er möchte beim Radio arbeiten. Und die beste Werbung für sich, ist er selber, denn Ted Williams ist mit der idealen Radiostimme gesegnet. So stellt er sich an den Straßenrand der Hauptstraße in Columbus und bemalte ein altes Pappschild mit seiner Bewerbung für potenzielle Arbeitgeber.

Spricht man den netten Obdachlosen dann an, so schallt einem die perfekte Voice-Over-Stimme, so wie man sie aus dem Fernsehen oder Radio kennt entgegen. Und Williams ist mit seiner perfekten Stimme bereits in diversen Internetforen zum Star geworden und jeder kennt nun Williams und seine Stimme. Nur mit den Jobangeboten hapert es noch. Da heißt es nun: Daumendrücken für Ted Williams, damit er seinen Traumberuf findet und von der Straße wegkommt. Übrigens könnte sich Williams auch vorstellen, als Stadionsprecher oder Synchronsprecher zu arbeiten. Die Stimme dazu hätte er:

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.