Tut Buße…und spielt Wii

Diesen Artikel bewerten.

Die Technologie der Wii-Konsole könnte dem Gamer unter uns diverse Spiele mit illustren Möglichkeiten und Spielideen bringen. Wie das geht zeigt „Prayer Works Interactive“, denn mit dem neuen Wii-Game „Mass: we pray“ kann man jetzt spielend einfach auch daheim beten und zum frommen Gläubigen werden und muss nun nicht mehr bis zum nächsten Sonntagsgottesdienst warten. In diversen Runden wird prozessiert, Weihrauch geschwenkt, getauft und die Kollekte gesammelt. Die Wiimote wird durch einen Kruzifix- und Rosenkranzcontroller ersetzt. Ebenfalls wird eine Kniebank zum Game geliefert, um so die Zeremonien nachzuspielen.

Pro Erfolg in den einzelnen Runden, rückt man in der Kirchenbank um eine Reihe vor. Zudem sind auch diverse Minispiele integriert, zum Beispiel „Aschermittwoch“ und „Glocken läuten“. „Mass: we pray“ wird ab Ostern 2010 in ausgewählten Kirchen erhältlich sein. Die Frage ist natürlich nur noch, wer als Endgegner herhalten muss.


„Leider“ handelt es sich bei dem Spiel natürlich (vorerst) um kein echtes Spiel für die Wii, sondern um einen genial gemachten Hoax. Amen!

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.