Schlagwort-Archive: whopper

Burger King verschenkt auf Facebook 50.000 Whopper

Diesen Artikel bewerten.

Fans auf Facebook werden für Unternehmen immer wichtiger und was macht man nicht alles, um möglichst viele Fans bei Facebook zu bekommen. Burger King versucht es nun mit Bestechung. Ihr ehrgeiziges Ziel: möglichst schnell 50.000 Fans auf Facebook erreichen. Jedem der 50.000 Fans wird ein Whopper für lau versprochen. Und die Aktion scheint auch Früchte zu tragen, denn binnen 24 Stunden, waren es schon über 20.000 Fans, die dem Aufruf folgten und wohl Hunger auf einen Whopper hatten. Bei der Resonanz scheint das ehrgeizige Ziel von Burger King spätestens Ende der Woche erreicht sein. Wer bereits Fans ist, der sieht einen Gutschein auf der Facebook-Seite, dem der Burger-King-Fan sich nur noch ausdrucken muss und ihn zwischen dem 2. und 4. Mai einlösen muss. Schon gibt es den Burger umsonst.
Weiterlesen

Heil dem Whopper

Diesen Artikel bewerten.

Seit heute laufen 2 neue Werbespots für Burger King, konzipiert von der Berliner Agentur HEIMAT. In den „Burger Monologen” sollen neue Burger King Geschmacksoffensive 2010″ kommuniziert werden. In den TV-Spots wird dem Whopper gehuldigt. Die zwei Protagonisten in den Spots geben sich mit voller Leidenschaft dem Aushängeschild von Burger King hin und huldigen tiefgründig den Whopper. Und so heißt es auch von der Lead-Agentur: „Die Entscheidung für Burger King ist eine Art Glaubensbekenntnis…“ (Matthias von Bechtolsheim ) – mit den aktuellen Spots kommt genau dies rüber. Neben den TV-Spots gibt es da Glaubensbekenntnis an den Whopper auch auf YouTube, in den Magazinen in den Restaurants, auf Großplakaten mitdem Claim „Wie soll ein echter Burger auch anders gehen?“ und auf der Website der Burger- und Frittenbude.
Weiterlesen

WhopperFace: das eigene Foto auf dem Burger

Diesen Artikel bewerten.

Die Fritten- und Burgerbuden überlegen sich regelmäßig neue Aktionen, um mehr Pommes und Sandwiches an den Mann zu bringen. Von Mexiko-Wochen, über das beliebte Monopoly von McDonalds, bis hin zu diversen Rabattaktionen. In Brasilien hat sich Ogilvy für Burger King eine ganz besondere Aktion ausgedacht: auf den Verpackungen des Whoppers wird nun das Gesicht des Kunden gedruckt. Der Besteller wird an der Kasse mit einer versteckten Kamera gefilmt, wie er einen Whopper kauft. Bekommt er dann seinen Whopper, wird der Burger in eine Folie gepackt, die mit dem Bild der Bestellung bedruckt wird, wobei jeder Whopper ganz individuell wird, ganz im Sinne von „Have it your way“.
Weiterlesen

„Würde unser Essen essen, würde es unser Essen essen“

Diesen Artikel bewerten.

„Würde unser Essen essen, würde es unser Essen essen“ – mit diesem etwas sperrigem Motto, bewirbt Burger- und Frittenbude Burger King ab sofort seine Burgerkette. Das zweite Motiv folgt im Dezember. Die Idee zu den Anzeigenmotiven, auf denen Burger sich kleinere Burger einverleiben, stammt von der Münchner Agentur .start. Die Anzeigenmotive werden im hauseigenen „KING Magazin“ veröffentlicht, dass mit einer Auflage von je 500.000 Stück in allen Filialen ausliegt. Die betreuende Agentur ist ebenfalls für die Überarbeitung des Menüboards und der Instore-Werbemittel verantwortlich. Außerdem testen .start und Burger King (in Kooperationen mit der „San Francisco Coffee Company“) mit Coffee Place einen Konkurrenten zu den McCafe-Instores von McDonalds. Die neuen Anzeigen werden auch wieder „Geschmack ist King“ thematisieren.
Weiterlesen