Skype schickt den Wilderness Man in die Wüste

Diesen Artikel bewerten.

Da es dem VoIP-Anbieter Skype nicht wirklich rosig geht, veranstaltet der VoIP-Dienst eine interessante Live-Streaming Kampagne. Dabei kann man auf www.phoneboxexperiment.com das Leben des „Wilderness Man“ live mitverfolgen und mit ihm kommunizieren. Der Wilderness Man ist der 28-jährige Rob Cavazos und lebt seit dem 1.Dezember für 10 Tage in der Steppe in Spanien. Dabei lebt er in seinem Zelt, neben diesem steht ein Münzfernsprecher, womit die Außenwelt mit dem Wilderness Man in Echtzeit telefonieren kann. Was der Wilderness Man von Skype in seinem kleinen Camp erlebt und wie er mit der Außenwelt Kontakt hält, wird auf der Kampagnenseite in Echtzeit gestreamt. Cavazos wurde via Casting als neues Skype-Testimonial ausgesucht. Telefonieren soll man mit Cavazos aber nicht via normaler Telefonleitung, sondern über den Skype-Dienst, der Anrufe ins Festnetz kostenpflichtig – aber günstiger als über das normale Festnetz – anbietet. Erreichbar ist de Wilderness Man unter der Rufnummer +34 951 055 675. Die Idee zu der Skype-Wüsten-Aktion hatte die in London gegründete Agentur The Viral Factory.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Die Happiness Machine ist wieder da Sie ist wieder da, die Coca-Cola Happiness Machine. Im Januar diesen Jahres stellte man den Guerilla-Marketing-Automaten von Coca Cola ja bereits in der St. John’s University in New York […]
  • „Volks-Tablet“ als größter Konkurrent für das Apple Tablet? 2010 könnte das Jahr werden, in der sich endlich Tablet-PCs durchsetzen werden. An munkelt ja, dass Apple seinen langerwarteten TabletMac bereits in wenigen Wochen im Frühjahr auf den […]
  • Tobias and the Dark Sceptres Das Videospiel „Tobias and the Dark Sceptres“ ist endlich fertig – nach 13 Jahren Entwicklungsdauer. Das klingt erstmal recht lange, betrachtet man aber die Tatsache, dass „Tobias and the […]
  • Zum Valentinstag: Liebestipps via Twitter von Herbert und Zelmyra Fisher Liebe Männer, liebe Verliebe. Am Sonntag ist Valentinstag. Zeit also – wie an jedem 14.Februar - seinem oder seiner Liebsten eine kleine Aufmerksamkeit, Blumen oder Pralinen zu schenken. […]
  • Für „2012“ wird U-Bahn-Tunnel geflutet Geniales Guerilla Marketing für den neuen Emmerich-Blockbuster „2012“. Darin heißt es: „Die Welt, wie wir sie kennen, wird bald ein Ende finden“...und unter diesem Motto kurbelt Sony […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.