Red Dead Redemption Undead Nightmare – Zombies im Wilden Westen

Diesen Artikel bewerten.

Mit Red Dead Redemption hat die Gamingschmiede „Rockstar“ ein Wild-West-Adventure für die Spielekonsolen Xbox 360 und PlayStation 3 par excellence auf den Markt geworfen. Das Game ist quasi eine Art Grand Theft Auto, das in der Vergangenheit, im Jahre 1911 an der Grenze zwischen den USA und Mexiko spielt. Als Outlaw John Marston hat man dort für Ordnung zu sorgen. Zum Start von Red Dead Redemption hat Developer Rockstar auch die Marketingmaschinerie groß angeworfen, schließlich ist das Game auch das bis heuer größte Projekt von Rockstar Games. So hat man schon vor Verkaufsstart des Games haufenweise Geld in TV-Werbespots gesteckt und auch im Kino waren Spots für Red Dead Redemption zu sehen!

Zusätzlich wurden auch Plakate in diversen Städten und auch in den Kinos ausgehangen. Wer in den Kinos sein Handy und Bluetooth eingeschaltet hatte, konnte eine Demo aufs Handy laden. Angeblich hat die Marketingaktion 100 Million Dollar gekostet! Doch die Verkaufszahlen geben der Werbeaktion Recht, denn das Spiel wurde mit mehreren Millionen verkauften Titeln zum Erfolg für Rockstar Games. Nun folgt mit „Red Dead Redemption – Undead Nightmare“ ein Erweiterungspaket, dass Zombies in den Wilden Westen bringt und Geisterstädte und Friedhöfe erwachen mit dem DLC zum Leben. Ein verspätetes Halloween für John Marston also.




Die Zombie-DLC kostet im Playstation Network 9,99 Euro, bei Xbox Live kostet Undead Nightmare 800 Microsoft Points. Dank eines Virus sind die Menschen, passenderweise an Halloween, zu Zombies mutiert. Mit der Erweiterung bekommt man auch gleich neue Waffen, mit denen man die Untoten in einer Solokampagne und auch im Multiplayer -Modus um die Ecke bringen kann. Ab 26. November wird dann die Erweiterung auch ohne das Hauptspiel als lauffähige Disk-Version erhältlich sein. Im Paket werden dann die Erweiterungen „Undead Nightmare“, „Outlaws bis zum Schluss“, „Legenden und Schurken“ und „Lügner und Betrüger“ für 29,95 Euro für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erhältlich sein.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Die Sims reisen ins Mittelalter Die bekannte PC-Spielereihe „Die Sims“ wagt ab dem kommenden Jahr einen Ausflug ins Mittelalter und so kann man mit den Sims ab Ende März als König, Ritter, Barbar oder Burgfräulein die […]
  • Battlefield 1 – auf ins Gefecht [Advertorial] Wir befinden uns an der Westfront, irgendwo zwischen Le Cateau und Wassigny. In der Ferne brennt der Zeppelin, der vor wenigen Minuten abgestürzt ist. Die Sanitäter versorgen […]
  • Cobalt – zur 5. Folge von Fear The Walking Dead Zugegeben: Nach der anfänglichen Euphorie für Fear The Walking Dead schaute ich nur halbherzig die Folge 4. Vielleicht lag es am Militär, vielleicht an den Parallelen zu Under The Dome. […]
  • Fear goes Under The Dome – zur 4. Folge FTWD Am Anfang war da die Serie The Walking Dead, die den gegenwärtigen Zombie-Fans das Fürchten lehren sollte. Und weil dieses Konzept so gut aufging, wurde Fear The Walking Dead als Prequel […]
  • Fear the Walking dead – zur 3. Folge Nach der einen Woche Auszeit haben wir auf die 3. Folge von Fear the Walking dead nur so hingefiebert. Und dann war sie endlich da und brachte ordentliche Zombies mit: Sie gehen, sie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.