Groupon Scam – Achtung vor Spam-Mail

Diesen Artikel bewerten.

Groupon Scam Mail: Vorsicht ist geboten, wenn man die Tage eine Mail der Deal-Plattform Groupon bekommt. In der Mail findet sich eine Rechnung von Groupon, was den Empfänger schon einmal stutzig machen sollte, wenn man in den letzten Wochen keinen Deal bei Groupon abgeschlossen hat. In der Mail erwähnt ist ein ausstehender Betrag zwischen 100 und 300 Euro, mit dem Hinweis auf die AGBs von Groupon und den Hinweis, dass man die Rechnung binnen wenigen Tagen begleichen soll. Hier handelt es sich natürlich um Scam-Mail, was unter anderem daran erkennbar ist, dass der Unternehmensname oft falsch geschrieben ist (beispielsweise Goupon anstatt Groupon). Stutzig machen könnte den Empfänger aber die Tatsache, dass die Mail nur an Groupon-Nutzer gesendet wird und tatsächlich auch der Name, mit dem man sich bei Groupon registriert hat, angegeben ist.

Groupon Scam: Firma möchte die die Angelegenheit klären

Dies deutet darauf hin, dass es bei Groupon einen Datendiebstahl gegeben haben könnte. Natürlich sollte man der Zahlungsaufforderung nicht nachgehen und keinesfalls den Anhang der Mail öffnen. Im Anhang befindet sich nämlich eine .zip-Datei inklusive Malware, die den Rechner beschädigen könnten. Leider fallen immer noch viele Internetuser auf solche E-Mails herein. Groupon selbst möchte nun klären, wie die Unbekannten an die Daten der angemeldeten User kamen.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

9 Gedanken zu „Groupon Scam – Achtung vor Spam-Mail

  1. Miriam

    Ich habe heute auch eine Mail von „Groupon“ bekommen, indem ich aufgefordert wurde 371 Euro innerhalb der nächsten 7 Tage zu zahlen, da ich Groupon nun 12 Monate genutzt habe.

    E-mail sofort gelöscht!!!

     
    Antworten
  2. Klaus

    Ich habe heute ebenfalls eine solche e-Mail erhalten und diese an Groupon weitergeleitet um sicherzugehen,dass das aufgeklärt wird und hier nicht doch auf irgend eine Art und Weise Kosten mir gegenüber geltend gemacht werden können. Kommt keine Antwort werde ich dies bei der Polizei zur Anzeige bringen.

     
    Antworten
  3. schreiner

    guten abend,
    auch ich habe heute eine solche email erhalten.
    ich sollte 203,00 € überweisen. habe den anhang aber nicht geöffnet.
    06.03.2013 22.00 Uhr

     
    Antworten
  4. sebastian

    hallo,

    ich habe heute auch so eine mail bekommen in der ich 100€ bezahlen soll binnen 7 tage. habe heute sofort anwalt eingeschaltet.

     
    Antworten
  5. Nadine

    Vielen Dank für diesen Artikel!
    Ich habe heute ebenfalls und voller Entsetzen eine Mail erhalten mit einer Zahlungsaufforderung in Höhe von 179€, auch mit der Begründung, dass ich Groupon 12 Monate genutzt habe.
    Den Anhang habe ich glücklicherweise auch nicht geöffnet und die Mail direkt gelöscht.
    Die Mail kam von der Adresse

    elstelgert234redxx@gmx.de

    Unterschrieben wurde mit
    Groupon GmbH AG Support Team

     
    Antworten
  6. nadine

    Hallo,
    ich war leider so bescheuert und hab den anhange geöffnet. woher weiss ich den jetzt ob mein pc den virus hat? bis jetzt läuft er noch einwandfrei, das virusprogramm erkennt nichts. passwörter werden bei mir generell nicht gespeichert, ich gebe immer alles so ein.

     
    Antworten
  7. Werner

    Habe inzwischen eine zweite Mail von „Groupon“ mit einem anderen Rechnungsbetrag (oder besser gesagt Rechnungsbetrug)erhalten. Der Absender lautete dieses Mal anders. Nach meinem Schreiben an Groupon bittet Groupon, solche Mails an sie weiterzuleiten: abuse@groupon.de

     
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.