Prankvideo als Microsoft-Viralkampagne?

Diesen Artikel bewerten.

Um wohl die Absatzzahlen für das neue Microsoft Office-Paket Microsofts Office Ultimate in die Höhe zu treiben, hat Microsoft einen Viral produziert, der sich binnen Stunden tausendfach im Internet weiterverbreitet hat. Dass der Viralspot tatsächlich von Microsoft in Auftrag gegeben wurde, ist reine Spekulation. Doch die Professionalität, in der das Video gemacht und nachbearbeitet wurde, deutet darauf hin, dass sich hinter dem Video eine eindeutige Viralmarketingkampagne verbirgt. Auch die Passanten in dem YouTube-Spot, die recht gestellt wirken, scheinen eingeweiht zu sein.

Darum geht es in dem Spot: In die Verpackung von Microsofts Office wurde ein Alarmsystem integriert und der Originalinhalt entfernt. Die Verpackung wird nun herrenlos auf der Straße zurückgelassen. Wird die Verpackung nun bewegt, schlägt das System Alarm. Klauen ist also zwecklos. Inwiefern tatsächlich aber Microsoft oder eine Werbekampagne hinter dem Prankvideo steckt, wird wohl erstmal nicht aufgelöst werden können.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.