Olga Hoffmann – Miss Germany 2015 wurde gekürt

Diesen Artikel bewerten.

Olga Hoffmann wurde in der Nacht vom Samstag auf Sonntag im Europapark Rust zur schönsten Deutschen gekürt. Bei der diesjährigen Miss-Wahl setzte sich die 23-Jährige gegen 23 Mitstreiterinnen durch. Die medizinische Fachangestellte wird nun nach eigenen Angaben für das Miss-Jahr ihre berufliche Tätigkeit pausieren, um nun ihr neues Amt vertreten zu können. Darunter fallen jede Menge Events, Auftritte und sonstige Präsentationen an dene sie Teilnehmen muss. Olga Hoffmann verkündete nach der Wahl zur Miss Germany: „Ich möchte Deutschland mit Charme und Schönheit, mit Stolz und Ehre vertreten“.

Insgesamt erreichte die Frau aus Münster 450 Punkte, die ihr zum Titel der Schönheitskönigin verhalfen. Die Krone bekam sie von Harald Glööckler überreicht. Für den ersten Platz wird sie jede Menge Sachgeschenke, wie beispielweise einen CITROËN C4 Cactus, Schmuck sowie Kleidung erhalten. Darüber hinaus bekommt sie noch eine Kuba-Reise, eine weitere Reise Rio de Janeiro in Brasilien, professionelle Fotoshootings bei bekannten Fotografen, zahlreiche Gutscheine sowie 10.000 eigene Autogrammkarten. Also nicht wirklich schlecht. Weniger umfangreich, aber deshalb nicht weniger attraktiv fallen die Preise der Zweit- und Drittplatzierten aus. Aber auch alle anderen Konkurrentinnen gingen nicht leer aus, beispielweise gab es Kleidung, Uhren oder Gutscheine für Zahnbleaching und professionelle Zahnreinigung. Auf jeden Fall durften Sie dabei sein und werden sicherlich an Bekanntheit dazu gewonnen haben.

Den zweiten und dritten Platz gewannen übrigens die Studentinnen Julia Kraml (Bad Abbach) sowie Lisa Wargulski (Wildau).

Also, auf jeden Fall erst einmal herzlichen Glückwunsch an Olga Hoffmann und alle anderen Mädels im Namen von zweinullig.de! Macht bitte Euren Titel alle Ehre!

 

 

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Burger King verschenkt auf Facebook 50.000 Whopper Fans auf Facebook werden für Unternehmen immer wichtiger und was macht man nicht alles, um möglichst viele Fans bei Facebook zu bekommen. Burger King versucht es nun mit Bestechung. Ihr […]
  • Auf Wiedersehen Kai Diekmann Er scheint wohl die Bloggerei leid zu sein, denn genau 100 Tage nach dem Start seines Blogs am 26. Oktober 2009 soll BILD-Chefredakteur Kai Diekmann seinen bissigen und ironischen Weblog […]
  • Boateng die Meinung sagen – für nur 9 Cent pro Minute Das WM-Aus von Kapitän Michael Ballack schockiert jeden deutschen Fußball-Fan und Kevin-Prince Boateng hat die Wut der halben Nation auf sich gezogen. Da möchte man dem deutsch-ghanaischen […]
  • Netropolitan.Club – das Facebook für Bonzen "Hey, du kommst hier nicht rein", so heißt es an einigen angesagten Clubs in der Stadt. Doch den Satz kann man jetzt auch im Internet hören, zumindest dann, wenn man sich bei dem Sozialen […]
  • Yo Bitch – die Pöbel-App „Ich wollte dir, nur mal eben sagen, dass du das Größte für mich bist...“ - klingt etwas zu schleimig? Wer es nicht auf die nette Art und Weise sagen möchte, der könnte seinem Gegenüber […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.