Gemeinsam ist man stark mit dem Groupon-Prinzip

Diesen Artikel bewerten.

Das Groupon-Fieber geht in Deutschland um. Für alle die das Prinzip der Groupon-Seiten noch nicht kennen: ein Groupon, also eine Wortmischung aus Gruppe und Coupon, bezeichnet die Idee, dass man in einer großen Menge bestimmte Dinge besonders günstig bekommt und die Groupon-Nutzer bekommen ein bestimmtes Angebot oft sogar für die Hälfte des ursprünglichen Preises. Dazu sind die Angebote meist auch regional oder lokal begrenzt. Regelmäßig gibt es neue Angebote für Schnäppchenjäger. Meist sind dies dann Sonderangebote rund um die Themen Essen, Wellness, Kultur, oder es gibt bestimmte Vergünstigungen bei Events.

Gerne genommen ist zum Beispiel der Rabattgutschein für bestimmte Fastfood-Angebote. Einen kleinen Haken hat das ganze natürlich auch: Erst wenn eine bestimmte Anzahl von Interessenten zusammenkommen, die die Rabattgutscheine haben möchten, werden diese Groupons auch vergeben. Es ist also dem Live-Shopping-Prinzip sehr ähnlich. Auch hier gilt es besonders schnell zu sein. Denn die Sonderangebote werden nur für eine bestimmte Zeit online angeboten. Wer also zu spät dran ist und einmal ein Angebot verpasst, der hat Pech und guckt in die Röhre. Anders als beim Prinzip des Liveshoppings können hier aber auch andere Interessenten leer ausgehen, wenn sie an einem Angebot interessiert sind. Denn – wie bereits erwähnt – haben sich nicht genügend Personen für ein solches Gruppen-Sonderangbot angemeldet, geht die ganze Gruppe leer aus.

Die Groupon-Seiten scheinen auch in Deutschland zu boomen, denn die Anzahl der Portale wird immer größer. Schließlich kann man auch hier schnell den Überblick verlieren und diverse Gutscheine verpassen. Für Fans dieser Angebote heißt dies im schlimmsten Fall, dass mit der Vielzahl von Seiten, auch viele Angebote nicht zustande kommen könnten. Um dies zu verhindern und um einen genauen Überblick über diese Rabattaktionen zu bekommen, gibt es die Seite tagesangebote.de. Die Seite listet übersichtlich und vollautomatisch die diversen Anbieter und die verschiedenen Deals auf. Dazu gibt es Meinungen und Erfahrungsberichte zu den verschiedenen Angebotsseite wie Dailydeal, Cooledeals, oder dem wohl bekanntesten Angebot: Groupon.com. Wer auf Tagesangebote.de surft, der wird sofort auf die besten Groupon-Deals in seinem Ort weitergeleitet. Zusätzlich kann man sich aber auch die Angebote aus einer bestimmten Stadt anzeigen lassen. Wer dann keinen Gruppen-Coupon mehr verpassen möchte, der kann sich dank dem Metaportal Tagesangebote.de die Deals via Twitter, Newsletter oder RSS-Feed anzeigen lassen und spart zusätzlich Zeit, denn man muss nicht mehr jede einzelne Seite ansurfen. So kann man dank Gruppendynamik schnell ein besonderes Schnäppchen machen.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

2 Gedanken zu „Gemeinsam ist man stark mit dem Groupon-Prinzip

  1. Dennis

    Unter http://www.dealzeit.de findet sich ein weiteres Übersichts-Portal für lokale Angebote. Dort werden die Angebote aller Anbieter übersichtlich präsentiert.

    Wir versuchen über Zusatzinformationen einen Mehrwert für Nutzer zu schaffen, so dass er besser seine Auswahl treffen kann.

    Viele Grüße
    Dennis

     
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.