Fingerabhacken2.0

Diesen Artikel bewerten.

Das man im Internet auf die skurrilsten Ideen kommt, um schnell an Geld zu kommen, hat die Vergangenheit schon oft bewiesen. Auch der Amerikaner Jesse Distad will durch das Internet an 1 Million Dollar kommen. Seine Gegenleistung: er will sich seinen Finger abhacken! Mit dem Geld möchte er dann die Ausbildung seiner vier Kinder finanzieren. Auf seiner Seite milliondollardigit.com kann man via PayPal Geld spenden und damit entscheiden, ob er seinen Finger behält oder abhacken muss. Die Entscheidung liegt damit also bei den Spendern. Die Variante, für die als erstes 1 Million Dollar gespendet wird, die muss Jesse Distad dann umsetzen. Ganz subtil tönt es auf der Page: „Schneide ihn ab!“ Das Abhacken des Fingers soll dann auch live im Internet übertragen werden. Weit scheint das Vorhaben aber nicht zu kommen, denn bis zum jetzigen Zeitpunkt am Freitagmittag, steht der Counter pro und contra Fingerabhacken auf 0 Dollar.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Fingerabhacken2.0 – alles nur Fake Vor wenigen Wochen machte die Website milliondollardigit.com von Jesse Distad Schlagzeilen im Internet. Distad wollte sich für 1 Million Dollar den Finger abhacken lassen, um so seinen […]
  • Ich bin ein Star – Dschungelcamp im Sommer Derzeit kämpfen im australischen Dschungel noch Walter Freiwald, Maren Gilzer und andere B- beziehungsweise C-Promis um die Krone des Dschungelkönigs. Und obwohl die aktuelle Staffel von […]
  • mit dem Shirt Musik machen Es lebe der Rock and Roll! Doch Gitarre und Schlagzeug sind ersten meist viel zu teuer für den Gelegenheitsmusiker und zweitens nur schlecht transportabel...gäbe es da nicht kluge […]
  • Tinder für Superreiche – Dating-App Luxy schließt Arme aus Tinder ist für so viele Dates und One Night Stands wie kaum eine andere App verantwortlich. Auf Fotos werden potenzielle Partner/Flirts vorgestellt, die man mit einem Wisch daten könnte. […]
  • Tobias and the Dark Sceptres Das Videospiel „Tobias and the Dark Sceptres“ ist endlich fertig – nach 13 Jahren Entwicklungsdauer. Das klingt erstmal recht lange, betrachtet man aber die Tatsache, dass „Tobias and the […]

2 Gedanken zu „Fingerabhacken2.0

  1. Pingback: Fingerabhacken2.0 - alles nur Fake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.