Der schlechteste Job der Welt

Diesen Artikel bewerten.

Der beste Job der Welt aus dem letzten Jahr war eine Social Media-/Viralkampagne par excellence. Über die Aktion des Tourismusbüros von Queensland hat die ganze Welt berichtet. Für 6 Monate konnte man Inselwart auf der Mini-Insel Hamilton Island am Great Barrier Riff werden und dafür knapp 78.000 Euro kassieren. „Was das australische Tourismus kann, können wir genauso“, dachte sich wohl die schweizer Agentur Numero10. Allerdings geht es dieses Mal nicht um den besten Job der Welt, sondern um den schlechtesten Job der Welt. Hier gibt es keine 78.000 und kein Traumurlaub, sondern ein 80-Stunden Arbeitswoche (auch am Wochenende), miese Bezahlung, ein langweiliger Job, ohne Kontakt zur Außenwelt.

Wer sich gerne auf den Job bewerben möchte, sollte keinesfalls ein eigene Meinung haben und sein psychiatrisches Gutachten, samt Kopie seiner Akten aus dem Vorstrafenregister an die schweizer Agentur senden. Dickbusige Blondinen bevorzugt!

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • australische PR-Aktion: die längste Taxifahrt der Welt Mit dem „besten Job der Welt“ hat das Tourismusbüro der australischen Insel Queensland eine PR-Lawine par excellence ausgelöst. 2009 suchte man einen Inselwart für die kleine Insel vor […]
  • Mindsquare sucht clevere Köpfe Mindsquare ist ein IT-Dienstleister der sich mit Technologieberatung und Softwareentwicklung beschäftigt. Für seine Kunden entwickelt die Mindsquare GmbH vor Ort die entsprechenden […]
  • ZweiNullig.de mit neuem Besucherrekord Allen treuen Besuchern von ZweiNullig.de sei an dieser Stelle Danke gesagt, denn dank den vielen Besuchern, konnte der Blog einen neuen Besucherrekord im Oktober aufstellen. 120.381 Unique […]
  • aktueller Trend: virtuelles Harakiri Programmierer scheinen eine neue Nische gefunden zu haben: Tools, die virtuellen Selbstmord in Facebook und anderen Sozialen Netzwerken verüben. Der Sinn dieser Tools ist simpel: man will […]
  • Besucherstatistik Februar 2010 Der kurze Februar brachte für ZweiNullig.de die bisher schlechteste Besucherzahl. Weitere Gründe für den Besuchereinbruch sind allerdings auch in der Downtime des Blogs zu suchen (danke […]

4 Gedanken zu „Der schlechteste Job der Welt

  1. Maria K

    Der Best Job in the World war einfach genial und einmalig…was danach kam, war nur Trittbrettfahrerei und abgekupfert.

     
    Antworten
  2. verharker

    Die Aktion zum besten Job der Welt war eine herrliche Social Media Kampagne die alle Kopien, die danach kamen in den Schatten stellte. Klar, so einfach kann man den Marketingerfolg nicht kopieren und folgerichtig sind viele „Experten“ daran gescheitert!

     
    Antworten
  3. Pingback: rumsabbeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.