Eine Millionen Euro als Dankeschön

Diesen Artikel bewerten.

Was macht man eigentlich mit dem Geld, das man im Lotto gewonnen hat? Ein schickes Haus bauen? Einen teuren Sportflitzer kaufen? Sich von Oben bis Unten neu einkleiden oder dann doch das Geld zum Schuldenabbau nutzen? Doch viele Menschen machen mit ihrem Gewinn oft etwas anderes, denn ein Teil des Gewinns wird meistens verschenkt.

Bei einem Lottogewinn möchten die meisten Menschen von ihrem Gewinn etwas an Menschen zurückgeben, die ihnen wichtig sind. Egal ob dem Partner oder der Partnerin, der Oma, den Arbeitskollegen oder den Bekannten, die einen immer unterstützt haben, wenn es am wichtigsten ist. Doch wieso eigentlich den Gewinn abgeben, wenn man ihn auch teilen kann? So hat Tipp24 nun die Danke-Million erfunden.

Gewinnt man nun den Jackpot, dann gibt es oben drauf einen Millionen Euro extra, die man dann verschenken kann. Mit der Million kann man sich dann bei den Menschen bedanken, die immer da waren, wenn man Jemanden gebraucht hat, daher auch der treffende Name „Danke-Million“. Man selber gibt von seinem Gewinn nichts ab. Der einzige Kniff an der Danke-Million: an muss das Geld bereits bei der Tippabgabe jemandem widmen, bei dem man sich gerne mal großzügig bedanken will. Wer also den Jackpot beim Lotto, Euro Millones oder Euro Jackpot gewinnt, der gewinnt gleich doppelt.

Passend zu der Aktion hat die Agentur Überground ein witziges Viral an den Start gebracht. Wie kann man sienem besten Freund am besten danken? Er war immer da, als man in der Schule die Turnhose vergessen hat. Er hat dran geglaubt, dass das 1,8 Kilo schwere Steak ein Pappenstil ist. Der Kumpel war in der schweren Zeit da, als man Hopfenallergie beim Protagonisten diagnostizierte und selbst als das Kind vertauscht wurde, war Freund Olaf da. Wie bedankt man sich also am besten beim besten Kumpel…mit der Danke-Million:

Marcel

Hat 2008 zweinullig.de gegründet und widmet sich heute weiterhin dem Onlinemarketing. Schreibt gelegentlich auf zweinullig.de.

Ähnliche Beiträge

  • Dreams are my Reality – die Interpretation von Glück [Advertorial] Kinder der Achtziger kennen den Song „Dreams are my reality“ nur allzu gut, schließlich war er die Titelmelodie aus dem Kultfilm „La Boum – die Fete“. Der kultige Hit wird […]
  • Lotto online: Millionen nicht verfallen lassen Neulich war mal wieder in den Nachrichten zu lesen, dass ein glücklicher Lottospieler seinen Gewinn nicht abgeholt hatte. Dabei handelte es sich um ein Los der "Silvester-Millionen" , […]
  • Drink and Drive Ein YouTube-Video beachtet die allseits bekannte Vorschrift „Don't drink and drive“ mit voller Absicht nicht. In 2:57 Minuten verhöhnen die Jugendlichen die Polizei in Südamerika und […]
  • Rasierklingen im Abo – der Shaving Club von Gillette [Advertorial] Als Mann kennt man das Problem: gerade dann, wenn man sich für ein Date oder ein wichtiges Meeting rasieren muss, dann sind die Rasierklingen alle. Im Supermarkt hat man mal […]
  • Dash Button Bestell-Taster: Aprilscherz oder cleverer Kampagnenstart? Die Werbekampagne für den neuen Dash Button Bestell-Taster von Amazon konnte besser gar nicht starten. Denn so ungewöhnlich das Produkt, so geschickt wurde der Zeitpunkt der Kampagne […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.