7:1 – Deutschland besiegt Brasilien und das Internet ist außer Rand und Band

Diesen Artikel bewerten.

Wow, auch einen Tag nach dem historischen 7:1 der Deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien im Halbfinale der WM, erscheint der Sieg Deutschland immer noch surreal. Vor dem Fernseher haben über 32 Millionen Menschen in Deutschland der Nationalmannschaft und um Manuel Neuer, Thomas Müller, Miro Klose, Andre Schürrle etc. zugejubelt, hinzukommen unzählige Fans, die das grandiose Spiel auf Fanmeilen oder in Kneipen gesehen haben. Ein ganzes Land jubelt nach dem 7:1 gegen Brasilien…und Brasilien darf nun nach Hause fahren – weit haben sie es ja nicht. Während Deutschland also jubelt, ist ganz Brasilien in großer Trauer. Zum Glück gibt es das Internet und hält die Bilder der trauernden Fans fest. Auf Twitter, Instagram und Co. sind diese Bilder und Memes nach der Niederlage zum Selbstläufer geworden. Und da es quasi die erste „Social-Media-WM“ ist, trauert nun die halbe Welt mit weinenden Fans, heulenden Kindern aus Brasilien oder traurigen Brasilianern…die andere Hälfte freut sich für Deutschland und macht sich mit Schadenfreude drüber lustig:

Deutschland WM

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Ein Gedanke zu „7:1 – Deutschland besiegt Brasilien und das Internet ist außer Rand und Band

  1. Pingback: Fußball-WM 2014 - die Social-Media-Weltmeisterschaft | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.